Logoschriftzug European YoungsterCup
Logoschriftzug European YoungsterCup

Bayrisches Intermezzo - EY-Cup in Kirchstockach

10.08.2017 - 20:40

Sophia Schindlbeck (GER) gewann im Vorjahr 2016 den European Youngster Cup mit Lucca S

(Kirchstockach) Es ist ein „Dauerbrenner“ im Kalender des European Youngster Cup Jumping, das Reitturnier im bayrischen Kirchstockach. Seit dem Beginn des EY-Cups zählt das Kultturnier der PSG Schweizer Hof bei München zu den Gastgebern für die Generation U25 und auch 2017 sind die „jungen Wilden“ in Kirchstockach vom 10. bis 13. August gern gesehene Gäste.

Der Spielraum für den EY-Cup-Teilnehmer ist groß - die Einlaufprüfung für die jungen Kandidaten ist obligatorisch, aber in mehreren Prüfungen möglich. Wer sich das Ticket ins Finale des EY-Cups in Salzburg sichern möchte und Punkte für das Ranking braucht, ist am Freitag und am Samstag gefordert: Die Qualifikation zur EY-Cup-Prüfung beginnt am Freitag, 11. August, um 09.30 Uhr mit einem Springen Kl. S*. Um Punkte und direkte Qualifikation geht es dann am Samstag, 12. August, im EY-Cup Grand Prix um 17.00 Uhr - Springprüfung Kl. S** mit Siegerrunde.

Das Reitturnier der PSG Schweizer Hof ist die zehnte von insgesamt 18 Etappen des European Youngster Cups Jumping. Bislang haben sich U25-Kandidaten aus sieben Nationen bei neun Stationen der internationalen Serie direkt für das Finale beim Mevisto Amadeus Horse Indoors in Salzburg im Dezember qualifiziert: Sanne Thijssen (Niederlande), Ioli Mytileneou (Griechenland), Laurie Leonard (Belgien), Willi Fischer (Österreich), Michele Ruth (Österreich), Gerrit Nieberg (Deutschland), Antonia Andersson (Schweden) und Maksymilian Wechta (Polen).

Der European Youngster Cup Jumping im Internet: www.eycup.eu
Facebook: https://www.facebook.com/EYCupU25
Youtube: https://www.youtube.com/user/EYCupEU#g/a
Twitter: https://twitter.com/EYCUP

Sponsoren 2016